ai-academy

welcome2ki Teil 1 - Einführung in die künstliche Intelligenz

Der Einstiegskurs in das Thema künstliche Intelligenz. Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Was lerne ich in diesem Kurs?

Dieser Kurs dient als Einstieg in das Thema künstliche Intelligen und Machine / Deep Learning. Du benötigst keinerlei Grundkenntnisse und lernst, wo überall künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt bzw. in welchen Anwendungsgebieten zum Thema künstliche Intelligenz geforscht und entwickelt wird.

Themenfelder in diesem Kurs:

  • Was verbirgt sich hinter künstlicher Intelligenz?
  • Die Bedeutung von Daten für künstliche Intelligenz
  • Übersicht über aktuelle Einsatzgebiete künstlicher Intelligenz
  • Ethik, Moral, Sicherheit beim Einsatz von künstlicher Intelligenz
  • Worauf sollte unsere Gesellschaft beim Einsatz künstlicher Intelligenz vorbereitet sein?

Für wen ist dieser Kurs interessant?

Dieser Kurs bietet einen idealen Einstieg in das Thema “künstliche Intelligenz” und somit für ein breites Spektrum an Teilnehmern geeignet.

Alle, die sich sowohl aus wirtschaftlicher wie auch aus technischer Sicht für das Thema künstliche Intelligenz und die damit verbundenen Bereiche wie Machine Learning und Deep Learning interessieren können von der Absolvierung dieses online-Kurses profitieren.

Wir besprechen nicht nur die Anwendungen und Vorteile künstlicher Intelligenz, sondern gehen auch auf damit verbundene Gefahren und möglichen Veränderungen für unsere Gesellschaft ein. Für alle, die sich speziell für Ethik in Verbindung mit künstlicher Intelligenz interessieren, bieten wir ein eigenes Kapitel in diesem Kurs an. Wir reflektieren Auswirkungen und mögliche Herausforderungen für eine von KI unterstützte Gesellschaft.

Welche Vorkenntnisse sollte ich für diesen Kurs mitbringen?

Der erste Kurs aus der Reihe welcome2ki ist bewusst so einfach gestaltet, dass er von jedem Interessierten problemlos absolviert werden kann. Sie benötigen weder Vorkenntnisse aus dem Bereich künstlicher Intelligenz noch Programmierkenntnisse.

Unser primäres Ziel mit dem Kurs “Einführung in die künstliche Intelligenz” ist, einen niederschwelligen Zugang für ein breites Spektrum an Hörern anbieten zu können. Auf diese Weise wollen wir auch Personen, die nicht aus der Technik kommen, einen Einstieg und besseres Verständnis für künstliche Intelligenz bieten.

Wie kann ich mich für den Kurs einschreiben?

Dieser Kurs ist wie alle anderen Kurse über die Plattform Udemy buchbar: welcome2ki-Teil-1-Einführung-in-die-künstliche-Intelligenz. Das bedeutet, dass Sie den Komfort der online-Kursplattform auch mit unseren Kursen im vollem Umfang nutzen können.

Wie lange habe ich Zeit, den Kurs zu absolvieren?

Der Kurs “Einführung in die künstliche Intelligenz” ist für Sie lebenslang zugänglich. Sie können den Kurs in Ihren individuellen Tempo absolvieren und auch nach erfolgreichem Abschluß jederzeit wieder auf die Unterlagen und Videos zugreifen.

Hintergrundinformation zu den Kursinhalten

Künstliche Intelligenz spielt seit einigen Jahren eine immer größere Rolle in unserer Gesellschaft. Inzwischen stecken schon hinter den meisten Systemen, die wir täglich verwenden Algorithmen, die Probleme mithilfe künstlicher Intelligenz lösen.

  • Doch was ist künstliche Intelligenz (KI) bzw. artificial intelligence überhaupt?
  • Wie sind Begriffe wie Machine Learning oder Deep Learning in dieses Themengebiet einzuordnen?
  • Werde ich durch künstliche Intelligenz in meinen Entscheidungen beeinflusst?
  • Wie kann ich künstliche Intelligenz erkennen?

Vielen Menschen sind Themenbereiche wie künstliche Intelligenz, Machine Learning, Deep Learning oder einfach Maschinen, die selbst Entscheidungen treffen, welche von menschlichen Entscheidungen nicht mehr zu unterscheiden sind, suspekt.

Werden wir durch Maschinen ersetzt, die mittels künstlicher Intelligenz die “besseren” Menschen sind? Haben wir eigentlich noch eine Rechtfertigung als natürlicher Mensch? Ist der Weg in Richtung Transhumanismus bereits besiegelt oder gibt es vielleicht doch Bereiche, in denen Menschen der Leistung von Maschinen (noch) weitaus überlegen sind.

Künstliche Intelligenz kann inzwischen in sehr vielen Detailbereichen den Arbeit von menschlichen Anwendern unterstützen, doch vielfach nicht ersetzen. Insbesondere im Bereich der Kreativität, der Lernfähigkeit und ähnlich gelagerten Aufgabenbereichen ist künstliche Intelligenz bzw. artificial intelligence der menschlichen nach wie vor deutlich unterlegen.

Doch wo steckt eigentlich überall künstliche Intelligenz drinnen? Sind Supermarktregale zufällig so bestückt, wie sie bestückt sind? Wer entscheidet, wo welche Produkte im Regal stehen? Warum erhalten wir bestimmte Rabattaktionen über unsere Kundenkarten?

Wie funktionieren verschiedene Fahrassistenzsysteme, die wir in aktuellen Fahrzeugen vorfinden bis hin zum vollständig autonomen Fahren?

Doch künstliche Intelligenz findet sich nicht nur im Bereich der Konsumgüter. Insbesondere in der produzierenden Industrie erzeugen Anlagen permanent eine schier unüberschaubare Menge an Daten. Diese Daten können mithilfe von Machine Learning und Deep Learning zur Auswertung und Prognose über mögliche zukünftige Zustände der Anlagen verwendet werden. Auf diese Weise können Fehler bereits frühzeitig erkannt werden und einem längeren Ausfall der gesamten Anlage durch eine vorgezogene Wartung vorgebeugt werden. Diese Anwendung künstlicher Intelligenz wird allgemein als predictive maintenance oder auch vorausschauende Wartung bezeichnet, die durch KI-Algorithmen ermöglicht bzw. unterstützt wird.

Ebenfalls aus dem Bereich der industriellen Fertigung kommen Themen wie kollaborative und kontextsensitive Robotik. Kollaborative und kontextabhängige Robotik verbessert mithilfe künstlicher Intelligenz in arbeitsintensiven Bereichen die Produktionsleistung, vor allem durch eine zunehmende Automatisierung. Das erhöht die Produktivität, die Effektivität und die Effizienz. Dieser Effekt führt zu niedrigen Herstellungskosten, damit zu einem geringeren Verkaufspreis, und damit zu einer erhöhten Nachfrage. Diese erhöhte Nachfrage kann zu einer Schaffung von neuen Arbeitsplätzen führen. Weiters finden kontextsensitive Roboter auch in der Unterstützung menschlicher Arbeitsleistung Widerhall. Hier kann der Hilfsroboter aus der Analyse seiner Kamerabilder erkennen, welche Hilfeleistung der menschliche Monteur im Moment benötigt. Auch das ist eine erfolgreiche Anwendung künstlicher Intelligenz, bei der die Maschine den Menschen nicht ersetzt, sondern in seiner täglichen Arbeit unterstützt.

Nachdem wir nun einige Beispiele der Anwendung künstlicher Intelligenz exemplarisch beleuchtet haben, empfehlen wir nochmals, direkt unseren Kurs mit einer Einführung in die künstliche Intelligenz zu buchen und freuen uns, dich in den Videos und Kommentaren begrüßen zu dürfen.